WhatsApp: 08121-253090

Walnuss-Strahlen

Hartnäckige Verkokungen an Motorenteilen entfernen.
Je nach Anfälligkeit des Motors können sich bereits nach 100.000 km Ablagerungen aus Verbrennungsrückständen, insbesondere Ruß und Ölnebel, an wichtigen Motorenteilen anlagern.
Viele Fahrzeughersteller reagieren bereits darauf und nehmen Walnut Blasting in den Inspektionsumfang auf. Durch die gründliche Entfernung aller Verschmutzungen kann sichergestellt werden, dass Sie lange Freude an Ihrem Fahrzeug haben.

Was ist Walnut Blasting?
Walnut Blasting ist ein Reinigungsverfahren, bei dem Granulat aus Walnussschalen mittels Druckluft auf eine verschmutzte Oberfläche geschossen wird. Das Walnussgranulat ist hart genug, um den Schmutz zu entfernen, aber weich genug, damit keine Schäden am Motor selbst entstehen. Das benutzte Strahlgut wird anschließend direkt abgesaugt.

Wann macht Walnut Blasting Sinn?
Oftmals wirken sich Verkokungen erst nach langer Zeit aus. Es ist ein schleichender Prozess und als Fahrer merkt man es erst, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Viele Hersteller setzen deshalb bereits seit einigen Jahren auf eine geplante Reinigung der Ventile durch das Strahlen mit Walnussschalen. Symptome für Verschmutzte, schlecht schließende Ventile sind beispielsweise Leistungseinbußen und unrunder Motorlauf.